mental quality network

high quality mentaltraining

Einklang / inneres Gleichgewicht im Leben

Viele Menschen sind auf der Suche nach dem Einklang in ihrem Leben.

Es stellt sich die Frage nach dem wie und warum bin ich nicht im inneren Gleichgewicht und lebe mit Leichtigkeit wie andere.

In dem meiste Fällen liegt es daran, dass ein Ungleichgewicht zwischen den verschieden Ebenen entstanden ist.

Es gibt 3 Ebenen

<!--1. Die Körperliche Hier geht es um unsere Bewegung unseres Körpers

(Muskeln, Gelenke, Organe…)

Wir benötigen täglich ein ausgewogenes Maß an

Bewegung, um vital, fit und gesund zu sein.

bewegen wir uns nur wenig, einseitig oder

Verkrampft, so zeigt uns unser Körper nach einiger

Zeit, dass er das nicht gut findet. Wir sind

verspannt, verletzen uns oder unsere Organe

arbeiten nicht mehr so richtig.

Wir werden müde, fühlen uns schlapp und

ausgelaugt.

Die Ausgeglichenheit der Körperlichen Ebene

erreichen wir durch Massagen jeglicher Art, Sauna,

bewusstes und gesundes Essen, Sport,

Spaziergänge, Schlafen, Wasser trinken, Yoga,

Shiatsu, Thai-Chi,…

<!--2. Die Mentale Hier geht es um Handlungsfähigkeit

(wie Konzentration, konstruktives Denken, Analyse, Bewältigungsprozesse…)

In Schule / Beruf / im Sport … überall ist unsere volle Aufmerksamkeit gefragt. Diese bringen wir am leichtesten auf, wenn wir mit voller Begeisterung und viel Elan angehen.

Haben wir mal nicht so die rechte Lust zu etwas, oder die Herausforderung ist zu hoch, so sind wir schnell geneigt unkonzentriert und negativ denkend an die Sache heranzugehen. Das führt dazu, dass wir die Aufgabe nur unter höchster Anstrengung erledigen.

Für das Erlangen einer Ausgeglichenheit der mentalen Ebene ist es förderlich Musik zu hören, zu meditieren, Visualisieren, Witze erzählen / Hören, ein Buch lesen, Malen, Phantasiereisen oder Wahrnehmungsspaziergänge zu machen.

<!--3. Die Emotionale Hier zeigen sich unsere Gefühle

(wie Selbstvertrauen, Sicherheit , Mut, Stärke…)

Haben wir es gelernt mit viel Sicherheit, Vertrauen,

Mut, Selbstvertrauen u. ä. an Aufgaben

heranzugehen, so haben wir auch viele positive

Zuwendung / Erfahrungen in unserem Leben

gemacht.

Zeigen wir Unsicherheit, sind ängstlich,

zurückhaltend …, so wird es Zeit den Glauben an

sich zurückzugewinnen, damit alle Aufgaben mit

Freude und Leichtigkeit bewältigen.

Unsere Emotionen benötigen zum Ausgleich positive Gedanken / Affirmationen (positive Sätze), Phantasiereisen und Möglichkeiten den Frust abzubauen um Gelassenheit, Selbstvertrauen und Sicherheit aufzubauen.

 

Mentale Emotionale

Ebene Ebene

Physische Ebene

 

Nur wenn alle 3 Ebenen im Einklang sind, so sind wir in der Lage körperlich, alles zu geben, voll konzentriert zu sein und eine positive Ausstrahlung für unsere Mitmenschen auszustrahlen. Wer das schafft ist auf lange Sicht ein ausgeglichener, leistungsfähiger Mensch.

Eine Verkrampfung oder Unausgeglichenheit einer Ebene führt zwangsläufig auch zu einer Unausgewogenheit der anderen Ebenen.

Bin ich z.B. verkrampft auf der Körperlichen Ebene (Schmerz, Bewegungseinschränkung), so führt dies häufig zu Konzentrationsproblemen, und destruktivem Denken (das kann ich nicht mitmachen, das schaffe ich nicht…) und zieht dann negative Glaubensmuster mit sich (die anderen sind besser, ich bin zu schwach…)

Daraus resultiert zurückhaltendes Verhalten und eine Leistungsminderung.

Für alle Lebensbereiche ist es erstrebenswert, jegliches Ungleichgewicht zu erkennen und möglichst schnell in Einklang zu bringen.

Denn ist man in einem Lebensbereich zufrieden so wirkt auch dieses sich meist auf die anderen aus (z.B. Erfolg im Sport, führt meist zu guten Leistungen in Schule / Beruf), Misserfolge oder negative Einflüsse auf unser Leben wirken sich oft auf vielen anderen Ebenen aus.

Mental stark sind wir, wenn der in der Lage sind, auch unter größtem Druck und höchster Anspannung, positiv, konstruktiv, konzentriert und mit innerer Ruhe zu agieren.

Wir benötigen ein hohes Maß an Konzentration und Willenskraft und sind dabei einer großen Vielfalt an Stressfaktoren ausgesetzt, die sich auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene auswirken und somit zu Leistungsschwankungen führen. Nur wer auf allen Ebenen wach, ausgeglichen und stark ist, kann sein Talent wirklich voll ausnutzen. Denn mit mentaler Stärke ist jeder Mensch über einen längeren Zeitraum in der Lage Bestleistungen zu vollbringen. Wer mental stark ist, ist auch in der Lage mangelndes Talent und fehlende technische Schwächen zu überspielen. Denn starkes Auftreten und der Glaube an Sich erhöht die Leistungsbereitschaft und setzt Ressourcen frei.

Mit Hilfe von Mentaltraining ist es möglich viele ausgleichende Möglichkeiten für alle Ebenen zu erlernen und zu einem zufriedenen, ausgeglichenen Leben zu finden. Es erfordert ein regelmäßiges Training, seine mentalen Fähig-/ und Fertigkeiten zu verbessern.

Wollen wir unsere Ziele erreichen, so ist es wichtig zu durchleuchten, ob man bereit ist körperlich alles zu geben, mental klar, offen und konstruktiv ist und sich emotional positiv auf das Erreichen des Zieles einstellt.

© Angela & Siegfried Lauch Diplommentaltrainer